deutsch Deutschtrennerenglish English
 
 

Aktiv durch saubere Arbeitsluft

Staubabscheider

KPF200 und KPF402-10HP

Ihre Vorteile

  • vollautomatische selbstständige Abreinigung der Filterpatronen
  • durch stehende Filterpatronen bessere Abreinigung der Patronen
  • leise Abreinigung durch Drehflügeldüse, kein Schuss!
  • die abzureinigende Patrone wird automatisch während des Betriebes mit einem Deckel verschlossen
  • das Prallblech am Lufteintritt verteilt den Luftstrom und verhindert eine Beschädigung der Filterpatrone
  • leises Betriebsgeräusch durch Doppelschall-Dämmung im Motorteil, Abreinigungsteil und Luftaustrittsschall-Dämmkasten
  • Sicherheit durch geprüften Druckluftkessel, Zulassung nach EG 87/404 EWG
  • Anlage geprüft nach VDE0701/0702 und DGUV Vorschrift 2
  • Filterflächenbelastung nach VDI 3677
  • protokollierte Funktions- und Vollständigkeitsprüfung

 

KPF – Filteranlagen für Staub ("Staubabscheider")


Beim Staub handelt es sich, wie beim Rauch, um feinverteilten Feststoff mit mehr oder weniger großem Schwebevermögen. Insbesondere eine Schädigung der Atmungsorgane durch Einatmen sowie Kopfschmerzen, Bindehautreizungen und vorzeitige Ermüdung sind die Folge. Die Absaugung von Schadstoffen an der Entstehungsstelle ist in der Berufsgenossenschaftliche Regeln für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit BGR121.

Klepp-Filtergeräte für Staub (KPF) gibt es in zwei Ausführungen:

Serie KPF mit regelbarer Luftleistung:
Die Luftleistung kann stufenlos geregelt und damit der jeweiligen Schadstoffbelastung angepasst werden. Die Drehzahlregelung erfolgt über ein LED-Display mit Folientastatur. Ein optisches Signal kombiniert mit Volltextanzeige weist auf Handlungs- und Wartungsbedarf hin. Betriebsstundenzähler und Filter-Status-Anzeige sind ebenfalls über das Display abrufbar.

Serie KPF Eco mit konstanter Luftleistung:
Die Vereinfachung der Bedienung bei der KPF-Ecoline ermöglicht bei bewährter Anlagenqualität attraktive Anschaffungskosten. Auf dem Bedienpanel befindet sich der Betriebsschalter Ein/Aus mit Kontrolleuchte. Eine Warnlampe mit akustischem Signal zeigt einen erforderlichen Filterwechsel an.

Alle Klepp-Filteranlagen für Staub bieten ideale Lösungen für eine dauerhafte und optimale Absaugung und Filterung der Schadstoffe. Die schadstoffhaltige Luft wird über praxisgerechte Erfassungselemente direkt am Entstehungsort erfasst. Über ein individuell für den Bedarfsfall konzipiertes Rohrleitungssystem werden die abgesaugten Schadstoffe dem zentralen Filtergerät zugeführt. Ab dem Klepp Patronenfilter KPF 1263 werden die Filterpatronen mit einer elektronischen Taktsteuerung abgereinigt. Beim Abreinigungsvorgang werden die einzelnen Filterpatronen abwechselnd mit einem Deckel verschlossen und so aus dem Ansaugstrom genommen. Die Druckluft strömt die Drehflügeldüse an und erzeugt durch die Anordnung der Düsen eine Drehbewegung. Damit werden die Falten der Patrone sehr intensiv über die gesamte Fläche gereinigt. Die abgereinigten Partikel werden in einem Sammelbehälter aufgefangen. Die Anlage kann wahlweise im Abluft- oder Umluftbetrieb gefahren werden.

Zu den Produkten


KPF - Filteranlagen für Staub im Detail

 

 
   •   © 2013 Klepp Absauganlagen GmbH, Otterfing    •    Login